Wieder einmal können wir ein Produkt direkt aus der Schweiz aus dem Kanton Aargau anbieten. Unser Rapsöl wird aus diesen Samen unter 37°C in Rohkostqualität gepresst.

Geschichte

Raps gehört zu der Familie der Kreuzblütler. Es heisst, es existiere keine Wildform und wurde von Menschen selbst gezüchtet. Raps stammt ursprünglich aus Indien, wo es bereits vor über 4'000 Jahren angepflanzt wurde. Von dort aus ist der Raps durch die Römer im 14. Jahrhundert nach Europa gekommen. Hier wird er seit Jahrhunderten wegen seiner ölhaltigen Samenkörner als Nutzpflanze kultiviert.

Anbau

Der Schweizer Raps kommt aus kontrolliert biologischen Anbau und wird Ende August gesät. Er geht dann als kleine Rosette durch den Winter, um im April die leuchtend gelbe Blüte zu erreichen. Immer wieder wird überprüft, ob andere Pflanzen Überhand gewinnen. Sie werden dann sofort entfernt. Bei einem nassen und kalten Herbst bildet sich nur eine kleine Pflanze aus. Ist der Herbst aber zu warm, kann es sein, dass der Raps zu gross über den Winter geht und anfällig auf Mäusebefall und Schneedruck wird. 

Im Frühjahr braucht der Raps viele Nährstoffe für ein schnelles Wachstum. Oft wird eine vorher genutzte Weide als Rapsfläche genutzt. Die Rapswurzeln dringen dann in tiefere Bodenschichten ein und mobilisieren die Nährstoffe. Weiter wird der Boden zusätzlich mit organischen Dünger angereichert, um die Tätigkeit der Bodenlebewesen anzuregen und somit das Wachstum der Rapspflanzen zu unterstützen. 

Herstellung

In unserer Manufaktur wird dieser hochwertige Raps für die Herstellung von kaltgepressten Rapsöl genutzt. Dieses Öl wird bei schonender Pressung unter 37°C gewonnen und hat einen besonders intensiven, würzigen und nussigen Geschmack.

Nährstoffe

Rapssamen zeichnen sich durch einen hohen Vitamin A und E-Gehalt aus und enthalten bis zu 40% mehrfach ungesättigte Fettsäuren (Linolsäure und Linolensäure) und trägt dank der ausgewogenen Anteile an Omega 6 zu Omega 3 zu einer physiologisch ausgeglichenen Ernährung bei

Rapeseeds from Switzerland

Rapeseeds from Switzerland

Once again, we offer you an organically certified product directly from Switzerland. 

History

The rape plant belongs to the family of cruciferous. It means there exists no wild form and was created by man. Rapeseed is originally from India, where it was planted more than 4’000 years before. From there, the rapeseeds arrived in Europe by the Romans in the 14th Century where it was cultivated as a crop for centuries because of its oily seeds.

Cultivation

The Swiss rape plant is usually planted by the end of August. It then grows as a small rosette through the winter to reach the bright yellow bloom in April. Repeatedly, it is checked for all unwanted plants such as weeds which are removed immediately. In a wet and cold autumn only a small plant forms but if autumn is too warm, it may be that the rape plant is too big over the winter and is prone to mice infestation or damage from the snow.

In the spring, the plant requires a lot of nutrient for a rapid growth. Often previously used pastures are planted once again for rapeseeds. The rape roots then penetrate into deeper soil layers and mobilize nutrients where it is enriched with organic fertilizers. This stimulates the activity of soil organisms and thus supports the growth of canola plants.

Production

In our manufacturing, these high-quality rapeseeds, are used for the production of coldpressed rapeseed oil. This oil is made with a gentle pressure temperature of below 37 °C and has a particularly intense, spicy and nutty flavour. The remaining rapeseed meal serves as nutritious cattle feed.

Nutrients

The rapeseeds are characterized by a high amount of Vitamin A and E and contains up to 40% polyunsaturated fatty acids (linoleic acid and linolenic acid). Thanks to the good balance between omega 6 and omega 3 it supports a physiologically balanced nutrition.

 

comments powered by Disqus