CHF
CHF

Rettich grün

Unbehandelter BIO - Rettich grün in Rohkostqualität.

Das Ursprungsland von Rettich befindet sich in Asien. In China und Japan war die Pflanze bereits bekannt, bevor sie vor rund 4'700 Jahren auch im Mittelmeerraum angebaut wurde. In Relief abgebildete Darstellungen in der Cheopspyramide belegen sein Vorkommen in Ägypten. Rettich war die Speise der einfachen Leute. 

Doch die Griechen und Römer verehrten den Rettich. So bekam Apol im Tempel von Dehli einen aus Gold geschaffenen Rettich als Geschenk überreicht. Die Wurzel wurde von den Herrschaften verzehrt und das Kraut von den Armen. Der Rettichsamen dient der Ölgewinnung. 

Das Kreuzblütengewächs ist bereits im Altertum mit seinen vielen verschiedenen Formen, die von rund, oval bis zur länglichen Erscheinung, erwähnt. Auch an Farbenvielfalt mangelt es nicht und so findet man sie in rosa, violett, grau, braun, schwarz und auch in weiss. 

Rettich wird vorzugsweise in einem Hydrogerät oder auf einem feuchten Tuch gekeimt. Nach rund acht Stunden Einweichzeit bei einer gleich bleibenden Temperatur von 18 Grad ergeben 3 Esslöffel Samen rund anderthalb Tassen Rettich grün. In den Samen von Rettich sind rund 37 Prozent ätherisches Öl enthalten, wovon ein hoher Anteil Senföl ist. Fügt man keimenden Hülsenfrüchten einige Samen Rettich bei, bleibt deren Keimmilieu frei von Bakterien. 

Der grüne Rettich enthält die Vitamine A, B1, B2, und C die Mineralien Natrium, Kalium, Eisen, Kalzium und Magnesium. 

Sie können als Keimling nach 5-7 Tagen oder auch als rund zwölf Tage altes Grünkraut auf Brot, zu Käse oder im Salat verzehrt werden. 

Produktdetails

  •  Italien
  •  Rohkost, aus kontrolliert biologischem Anbau
  •  100% BIO-Rettich grün
  •  1 Jahr
  •  CH-BIO-086
  •  Verfügbar
comments powered by Disqus