Die Granitsteine mahlen die ungerösteten Kakaonibs über mehrere Stunden zu einer cremigen Masse. Die Kakaobohnen, der Kokosblütenzucker und die Vanille verleihen der Couverture den einzigartigen Geschmack. Die kleinen Drops eignen sich hervorragend zur einfachen Herstellung von wunderbaren Sckokoladentorte. Ein zart schmelzendes Vergnügen.

Zutaten für eine Tortenform von 18cm Durchmesser

Teigboden

Zutaten

Zubereitung

Die Cashewkerne zusammen mit dem Mandelmehl und den Haferflocken in der Küchenmaschine zerkleinern, Vanille und Salz beigeben. Das Cashewmus und den Agavennektar hinzufügen und zu einem krümeligen Teig verarbeiten. 

Den Teig auf den Boden der Ringform drücken und kühl stellen.

Schokoladencreme

Zutaten

Zubereitung

Alle Zutaten ausser die Flohsamenschalen und der Kakaobutter mit dem Standmixer solange mixen, bis die Couverture Drops geschmelzen und eine glatte Creme entsteht.

Anschliessend die Flohsamenschalen zur Masse geben. Die ganze Masse mit dem Standmixer kurz mixen und auf den Teig giessen.

Die Torte für mehrere Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Die Torte wird schnittfest und in sich fluffig.

Optional kann neben den Flohsamenschalen noch Kakaobutter verwendet werden, damit eine kompaktere Torte entsteht. Für eine leicht und fluffige Konsistenz auf die Kakaobutter verzichten.

Tipp

Schokoladen Bar mit einem Gourmet Raffel raspeln und den Tortenrand damit verzieren. Die Oberfläche der Torte mit Kakaopulver bestreuen

Rohkost - Schokoladentorte

Rohkost - Schokoladentorte

Die Granitsteine mahlen die ungerösteten Kakaonibs über mehrere Stunden zu einer cremigen Masse gemahlen. Die Kakaobohnen, der Kokosblütenzucker und die Vanille verleihen der Couverture den einzigartigen Geschmack. Die kleinen Drops eignen sich hervorragend zur einfachen Herstellung von wunderbaren Sckokoladentorte. Ein zart schmelzendes Vergnügen.

Zutaten für eine Tortenform von 18cm Durchmesser

Teigboden

Zutaten

Zubereitung

Die Cashewkerne zusammen mit dem Mandelmehl und den Haferflocken in der Küchenmaschine zerkleinern, Vanille und Salz beigeben. Das Cashewmus und den Agavennektar hinzufügen und zu einem krümeligen Teig verarbeiten. 

Den Teig auf den Boden der Ringform drücken und kühl stellen.

Schokoladencreme

Zutaten

Zubereitung

Alle Zutaten ausser die Flohsamenschalen und der Kakaobutter mit dem Standmixer solange mixen, bis die Couverture Drops geschmelzen und eine glatte Creme entsteht.

Anschliessend die Flohsamenschalen zur Masse geben. Die ganze Masse mit dem Standmixer kurz mixen und auf den Teig giessen.

Die Torte für mehrere Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Die Torte wird schnittfest und in sich fluffig.

Optional kann neben den Flohsamenschalen noch Kakaobutter verwendet werden, damit eine kompaktere Torte entsteht. Für eine leicht und fluffige Konsistenz auf die Kakaobutter verzichten.

Tipp

Schokoladen Bar mit einem Gourmet Raffel raspeln und den Tortenrand damit verzieren. Die Oberfläche der Torte mit Kakaopulver bestreuen

comments powered by Disqus