DE | eng

Geschichte der Naturkostbar

06.11.2019 16:04

Angefangen hat alles 2008/2009, als Michael Brönnimann das Potenzial für qualitative hochwertigere BIO-Produkte erkannte. Kurzerhand gestaltete er seinen Keller zu einem Lebensmittelraum um und begann, die ersten BIO-Lebensmittel selber zu produzieren. Er verkaufte sie auf dem Markt in Thun und schien den Nerv der Zeit getroffen zu haben. So gründete er 2010 die Naturkostbar und entwickelt diese bis heute weiter.

Seit Beginn sind wir in Europa die Pioniere der köstlichen und pflanzlichen Gourmetwelt. Wir sind überzeugt, dass der eigene Einkauf der Rohstoffe entscheidend ist für die Qualität unseres Angebots. So investieren wir Zeit und Engagement in das Aufspüren und den Einkauf der weltweit besten Rohstoffe - nur so gelangen wir an die hochwertigsten und zum Teil sehr raren Zutaten. Mittlerweile pflegen wir langjährige Partnerschaften mit unseren Produzenten. Nebst hochwertigen Ausgangsrohstoffen ist eine sehr schonende Verarbeitung essentiell, um ein authentisches, schmackhaftes und gesundes Lebensmittel zu erhalten. Dafür investieren wir so einiges, und setzen uns auch mit Maschinenbauern zusammen um schlussendlich ein Endprodukt zu erhalten, das einzigartig ist und dem Namen Lebens-Mittel gerecht wird.

Hier lädt Michael 2015 zum Tag der offenen Tür nach Steffisburg ein.