DE | eng

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER NATURKOSTBAR AG
 

I.    GELTUNG DER AGB UND VERTRAGSABSCHLUSS

1.    Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Kaufverträge und andere Verträge mit Privat- und Geschäftskunden, welche mit Naturkostbar AG abgeschlossen werden.

2.    Als Kunde wird jede natürliche und juristische Person bezeichnet, welche mit Naturkostbar AG geschäftliche Beziehungen pflegt.

3.    Die Kunden werden spätestens bei Vertragsabschluss auf die für die Naturkostbar AG geltenden AGB aufmerksam gemacht und diese werden dem Kunden zugänglich gemacht. Bei Bestellung über den Webshop hat der Kunde diese AGB zu akzeptieren.

4.    Die Angebote im Webshop stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, bei Natur-kostbar AG Produkte und/oder Dienstleistungen zu bestellen. Mit der Bestellung über den Webshop, inklusive der Annahme dieser AGB, gibt der Kunde ein rechtlich verbindliches Angebot zum Vertragsabschluss ab. Getätigte Bestellungen sind für den Kunden verbindlich. Der Vertrag über den Webshop ist abgeschlossen, sobald die Bestätigung beim Käufer eintrifft. Wo nicht anders vermerkt, gibt es kein Rückgabe- bzw. Rücktrittsrecht.

5.    Naturkostbar AG behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Massgebend ist jeweils die im Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltende Version dieser AGB.
 

II.    PREISE UND VERSANDKOSTEN

6.    Die auf der Produktseite genannten Preise sind inklusiv allfälliger gesetzlicher Mehrwertsteuer (MWST) und verstehen sich in Schweizer Franken (CHF). Die Höhe der Versandkosten werden dem Kunden im Bestellprozess angezeigt. Bei Bestellungen ins Ausland sind die Versandkosten in jedem Fall zusätzlich zu bezahlen.

7.    Weitere Steuern und Kosten fallen (mit Ausnahme von allfälligen Zollgebühren und Einfuhrsteuern bei Lieferungen ins Ausland) und unter Vorbehalt anderweitiger vertraglicher Vereinbarung nicht an.

8.    Der Anbieter behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern. Für die Kunden gelten die am Bestelldatum auf der Website veröffentlichten oder die im Ladenlokal ausgeschilderten Preise.

9.    Die Bedingungen für Aktionen und Rabatte sind bei den betreffenden Informationen auf der Website abrufbar oder im Ladenlokal direkt ausgeschildert.


III.    LIEFERBEDINGUNGEN WAREN

10.    Die Lieferung physischer Waren erfolgt innerhalb der Schweiz und der EU- resp. des EWR-Raums. Lieferungen in weitere Länder sind anzufragen.

11.    Die Lieferzeit beträgt für die Schweiz über die Schweizerische Post (Versand Priority) i.d.R. 1 - 3 Werktage entsprechend den Beförderungszeiten der Schweizerischen Post, sofern beim Angebot nicht etwas anderes angegeben ist. Bei Lieferungen in die EU, den EWR oder andere Länder betragen die Lieferzeiten i.d.R. zwischen 6 - 12 Werktagen und richten sich nach den Beförderungszeiten der Schweizerischen Post.

12.    Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, ist die Naturkostbar AG zu Teillieferungen berechtigt. Erfolgt die Lieferung in Teilsendungen, bezahlt der Kunde die Versandkostenpauschale nur einmal.

13.    Sollte die Zustellung der Ware durch Verschulden des Kunden trotz dreimaligem Auslieferungsversuchs scheitern, kann die Naturkostbar AG vom Vertrag zurücktreten. Gegebenenfalls geleistete Zahlungen werden abzüglich der entstandenen Umtriebe zurückerstattet.
 

IV.    WIDERRUFSRECHT UND RÜCKTRITTSRECHT

14.    Ein Widerrufsrecht vom Kaufvertrag ist grundsätzlich nicht möglich.

15.    Ausnahme: Kunden mit Wohnsitz im EU-Raum können den Kaufvertrag innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen und ohne Strafzahlung widerrufen. Die Frist für die Wahrnehmung dieses Rechts beginnt an dem Tag, an dem die Ware beim Verbraucher eintrifft. Der Kunde kann bereits gelieferte Waren ungeöffnet, in der Originalverpackung und auf seine eigenen Kosten zurückschicken. Bereits geleistete Zahlungen werden vom Anbieter kostenlos zurückerstattet. Das Widerrufsrecht kann mit dem Muster-Widerrufsformular geltend gemacht werden.

16.    Ein Rücktritt vom Vertrag seitens Kunde ist nur in Ausnahmefällen entsprechend der nachfolgenden Bestimmungen dieser AGB und ergänzend nach den Vorschriften des Schweizerischen Obligationenrechts möglich.
 

V.    GEWÄHRLEISTUNG, VERZUG UND HAFTUNG

17.    Bei Verlust, Beschädigung oder nicht korrekter Zustellung der Pakete PostPac Priority haftet die durch den Anbieter beauftragte Post CH AG im Rahmen ihrer allgemeinen Geschäfts-bedingungen «Postdienstleistungen für Geschäftskunden». Eine Haftung des Anbieters hierfür wird ausgeschlossen.

18.    Der Anbieter leistet Gewähr, dass die Ware die zugesicherten Eigenschaften aufweist, keine ihren Wert oder Tauglichkeit zum vorausgesetzten Gebrauch beeinträchtigende Mängel hat sowie den vorgeschriebenen Leistungen und Spezifikationen entspricht. Bei Dienstleistungen sichert der Anbieter ein sorgfältiges Tätigwerden zu.

19.    Der Käufer hat die gelieferte Ware so rasch wie möglich zu prüfen und Mängel sofort, innert 7 Werktagen, zu melden. Erfolgt die Mängelrüge nicht oder verspätet, gilt die gekaufte Ware als genehmigt und die Rechte auf Gewährleistung sind verwirkt. Die Leistung von Zahlungen gilt nicht als Verzicht auf Mängelrüge. Der zuständige Kundendienst ist unter naturkostbar.ch im Fussbereich unter Kontakt zu erreichen.

20.    Bei rechtzeitig gerügten Mängeln steht dem Kunden nur das Recht auf Ersatzlieferung oder Nachbesserung zu. Schlagen Nachbesserung oder Ersatzlieferung fehl oder sind unverhältnismässig, kann Naturkostbar AG dem Kunden auch eine Minderung vom Kaufpreis gewähren oder bei erheblichen Mängeln ihm offerieren, dass der Vertrag rückabgewickelt wird. Ein Wahlrecht zur Ausübung der Gewährleistungsrechte steht dem Kunden nicht zu. Darüber hinaus gehende Ansprüche werden ausdrücklich wegbedungen.

21.    Ein Rücktrittsrecht vom Vertrag sowie Schadenersatzansprüche infolge Verzugs des Anbieters werden ausdrücklich ausgeschlossen.

22.    Naturkostbar AG schliesst jede Haftung, unabhängig von ihrem Rechtsgrund, sowie Schadenersatz-ansprüche gegen Naturkostbar AG und allfällige Hilfspersonen und Erfüllungsgehilfen aus. Naturkostbar AG haftet insbesondere nicht für indirekte Schäden und Mangelfolgeschäden, entgangenen Gewinn oder sonstige Personen-, Sach- und reine Vermögensschäden des Kunden. Vorbehalten bleibt eine weitergehende zwingende gesetzliche Haftung, beispielsweise für grobe Fahrlässigkeit oder rechtswidrige Absicht.
 

VI.    ZAHLUNG

23.    Dem Kunden stehen über den Webshop die Zahlungsarten zur Verfügung, welche beim Bestellprozess verfügbar sind. In Frage kommen die folgenden Zahlungsarten (nicht abschliessende Aufzählung):

  •     Barzahlung in der Filiale (auch möglich Kreditkarte, TWINT)
  •     Rechnung (Zahlungsfrist 10 Tage)
  •     TWINT
  •     PostFinance-Karte
  •     Kreditkarte
  •     Apple Pay
  •     Paypal
  •     Vorauszahlung


24.    Für Kunden aus dem Ausland erfolgt die Zahlung ausschliesslich per Kreditkarte, Paypal, Apple Pay, TWINT oder anderen Vorauszahlungsmöglichkeiten.

25.    Die Rechnung wird bei Versand der Ware beigelegt. Die Zahlungsfrist beträgt für Endkunden 10 Tage und für Geschäftskunden 10 Tage nach Eingang der Rechnung.

26.    Bei verspäteter Zahlung wird der Anbieter höchstens drei Mahnungen versenden. Für die zweite Mahnung wird eine Gebühr von CHF 20 verrechnet. Für die dritte Mahnung eine Gebühr von CHF 50. Bezahlt der Kunde dann nicht fristgemäss, werden betreibungsrechtliche Massnahmen oder gerichtliche Schritte eingeleitet. Ausserdem werden bei verspäteter Zahlung Verzugszinsen von 5 Prozent berechnet. Weitere Schadenersatzforderungen bleiben vorbehalten.

27.    Eine Verrechnung der Forderung aus einer Bestellung mit nicht anerkannten oder nicht rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen des Kunden ist ausgeschlossen.
 

VII.    HAFTUNG FÜR DIE ONLINE-VERBINDUNGEN

28.    Der Anbieter verpflichtet sich, in Systemen, Programmen usw., die ihm gehören und auf die er Einfluss hat, für Sicherheit nach aktuellem technischen Stand zu sorgen sowie die Regeln des Datenschutzes zu befolgen.

29.    Die Kunden haben für die Sicherheit der Systeme, Programme und Daten zu sorgen, die sich in ihrem Einflussbereich befinden. Die Kunden sollten in eigenem Interesse Passwörter und Benutzernamen gegenüber Dritten geheim halten.

30.    Der Anbieter haftet nicht für Mängel und Störungen, die er nicht zu vertreten hat, vor allem nicht für Sicherheitsmängel und Betriebsausfälle von Drittunternehmen, mit denen er zusammenarbeitet oder von denen er abhängig ist.

31.    Weiter haftet der Anbieter nicht für höhere Gewalt, unsachgemässes Vorgehen und Missachtung der Risiken seitens des Kunden oder Dritter, übermässige Beanspruchung, ungeeignete Betriebsmittel des Kunden oder Dritter, extreme Umgebungseinflüsse, Eingriffe des Kunden oder Störungen durch Dritte (Viren, Würmer usw.), die trotz der notwendigen aktuellen Sicherheitsvorkehrungen passieren.
 

VIII.    DATENSCHUTZ

32.    Soweit die Vertragsparteien bei der Durchführung des Auftrags mit personenbezogenen Daten in Berührung kommen, sind die einschlägigen Vorschriften zum Datenschutz zu beachten. Der Kunde wird ausdrücklich auf die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes (DSG) und der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) hingewiesen. Die Information über die Datenbearbeitung mit Hinweis auf die Datenschutzerklärung des Anbieters erfolgt über einen Klick-Button beim Bestellprozess auf der Website des Anbieters.

33.    Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass für eine Bearbeitung von Personendaten, welche im Zusammenhang mit der Vertragserfüllung erfolgt, ein berechtigtes Interesse besteht. Daten werden nur mit Dritten ausgetauscht, sofern dies zur Vertragserfüllung unabdingbar ist. Wie der Anbieter die Daten bearbeitet, kann der Datenschutzerklärung der Naturkostbar AG entnommen werden.

34.    Sie werden in Kenntnis gesetzt, dass Ihre angegebenen Antrags-/Auftragsdaten an die CRIF AG in Zürich zur Prüfung Ihrer Identität bzw. Bonität übermittelt werden. Nähere Informationen finden Sie unter: www.mycrifdata.ch/#/dsg

IX.    RECHTSWAHL UND GERICHTSSTAND

35.    Es gilt Schweizerisches Recht, sofern nicht zwingend ein anderes Recht anwendbar ist.

36.    Gerichtsstand ist Steffisburg, soweit das Gesetz keine zwingenden Gerichtsstände vorsieht.
 

X.    SCHLUSSBESTIMMUNGEN

37.    Falls Teile dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein sollten, wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen treten sinngemäss die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen.

Steffisburg, 16. Dezember 2019